Herzlich willkommen.

Kommunikationstraining | Stressmanagement | Gesundheitscoaching

BEZIEHUNGEN LEBEN DURCH eine wertschätzende KOMMUNIKATION 

Seit 2016 befasse ich mit dem Thema Kommunikation und deren Wirkung auf zwischenmenschliche Beziehungen am Arbeitsplatz als auch im privaten Umfeld. Dabei dreht es sich um die Frage:

Wie können Menschen im Unternehmen gesund miteinander umgehen

und trotz Stress gesund bleiben? 

Im Mittelpunkt eines jeden Gesprächs steht für mich ein wirkliches aufrichtiges Interesse an einer Verbindung zum Gegenüber. Zum Aufbau einer Verbindung ist eine innere Haltung, die auf  gegenseitigen Respekt, Empathie und wohlwollenden Verständnis beruht unumgänglich.

Meine Erfahrungen zeigen mir, dass diese Art von Verbindung oft schon die Lösung ist oder Lösungen aufgrund dessen leichter zu finden und umzusetzen sind.

Vor einer äußeren Verbindung zum Gegenüber ist eine innere Verbindung zu sich selbst notwendig.

Genau darin liegt meine Leidenschaft:

Menschen mit meinem Coaching zu unterstützen eine mitfühlende Verbindung zu sich selbst herzustellen, um auf dieser Grundlage sich klar mitzuteilen und Entscheidungen zu treffen.

Für wen geeignet:

  • Unternehmer
  • Führungskräfte, Teamleiter
  • Mitarbeiter aus dem Personalmanagement, Empfangsbereich und Beschwerde Management
  • Menschen, die ihre beruflichen und privaten Beziehung ausbauen und pflegen wollen
  • Menschen, die sich selbst gesünder führen wollen

Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt in dem Bereich Einzel – Coaching mit den drei Themen

1. Führung mit Empathie und Verstand

2. Emotionale Kompetenz

3. Aufbau gesundheitlicher Ressourcen

Zusätzlich biete ich zum Thema „Wertschätzende (Gewaltfreie)  Kommunikation“, „Emotionale Kompetenz“ und „Achtsamkeit“ Vorträge, Seminare und Workshops an. Ob Online oder Präsenz beidem stehe ich offen gegenüber.

Wenn jemand darauf vertrauen kann, dass er oder sie in einem Konflikt gehört und ernst genommen wird, dann stehen die Chancen gut, dass er oder sie bereit ist, sich ebenfalls partnerschaftlich zu verhalten.
Marshall B. Rosenberg

Was mein Coaching besonders macht:

Die Kombination aus Coaching – Gesprächen und „körperlicher Arbeit“. Wenn ein Mensch zum Coaching kommt, dann lässt er seinen Körper nicht vor der Tür stehen und umgekehrt, wenn er z.B.  zu einer Osteopathiebehandlung kommt,  bringt er all seine Erlebnisse und Denkweisen mit. Von daher ist reden wichtig und gleichzeitig reicht es manchmal doch nicht aus. Erst wenn auch hier eine Verbindung zwischen Denken und Fühlen hergestellt wird, können Impulse wirklich umgesetzt und Ziele erfolgreicher erreicht werden. Fühlen tun wir mit dem Körper und darum ist der Blick auf ihn unerlässlich. Er speichert alle Erfahrungen und Emotionen ab. Blockaden in der Kommunikation können erst in Fluss kommen, wenn diese „Hindernisse“ wahrgenommen und integriert werden. In meinem Coaching liegt mir daran die ewige Trennung von Gedanken und Gefühlen oder Verstand und Körper aufzuheben und sie wertschätzend zu verbinden und sie gegenseitig zu integrieren. Dabei lege ich sehr viel Wert auf eine mitfühlende Anteilnahme.

Beweg-Gründe für ein Coaching

Was ich in meinem Leben will, ist Einfühlsamkeit, ein Fluss zwischen mir und anderen, der auf gegenseitigem Geben von Herzen beruht.

Marshall B. Rosenberg

Wie in dem Wort „Beweg-Gründe“ schon enthalten, gibt es einen Grund oder Auslöser in Ihrem Leben, der eine Bewegung erfordert.

Die Auslöser können sehr unterschiedlich sein:

1. Kommunikation:

    • Störungen oder Konflikte im beruflichen oder privaten Miteinander z.B. Rollen- und Aufgabenverteilung
    • Missverständnisse im Sinne von einem Mangel an Klarheit, um welche Bedürfnisse oder Wertvorstellungen es einem selbst oder dem Anderen wirklich geht 
    • eine gehemmte oder überschießende Ausdrucksfähigkeit in Gesprächssituationen
    • Gehörtes zu persönlich genommen wird

2.  Stressbedingte gesundheitliche Beschwerden:

    • körperliche Beeinträchtigungen im Sinne von Schmerzen (z. B. Rückenschmerzen) oder Funktionsverlust (Unbeweglichkeit)
    • mentale Beschwerden wie Konzentrationsstörungen oder Entspannungsschwierigkeiten
    • emotionale Unausgeglichenheit, die sich dann in psychosomatischen Beschwerden äußert

Wie sie davon profitieren

Sie können versuchen, alles alleine zu schaffen. Das kann Sie viel Kraft und Zeit kosten. Durch das Fehlen von neuen Impulsen werden Sie womöglich wieder dort landen lassen, wo Sie jetzt auch schon sind.

Also warum nicht gleich professionelle Unterstützung holen?

Der Vorteil des Coachings ist, dass durch die Verbindung Ihrer situativen spezifischen Kenntnisse und meinem Wissen als Expertin für Körperkommunikation etwas Neues für Sie entstehen kann, was Ihr Leben bereichert und erfüllt.

Darin sehe ich meine Aufgabe:  Unbewusstes sichtbar und dadurch begreifbar zu machen. Ist etwas greifbar, dann kann weiter überlegt werden, wie es umgesetzt werden kann. Gilt es, Altes zu bewahren oder zu verabschieden, Bestehendes neu zu ordnen oder mit Neuem zu ergänzen?

In diesem Klärungsprozess bleibt mein Blick von außen auf Sie, einerseits mitfühlend und verständnisvoll, andererseits auch neugierig herauslockend, damit Sie aus Ihrer zwar sicheren, dennoch begrenzenden Zone in Ihre Wachstumszone gelangen oder in dem Bisherigen einen Wert entdecken, den Sie bis dahin noch nicht erkannt haben und Sie mit der neuen Sichtweise zufrieden stimmt.

Persönliches Wachstum gibt Ihnen Kraft Hindernisse zu überwinden und

durch neue Einblicke einen neuen Ausblick

zu erreichen und  zu feiern. 

Dabei können Sie sich auf meine Kompetenz, Aufrichtigkeit und Verschwiegenheit voll und ganz verlassen und darauf vertrauen.

„Die höchste Stufe des Zuhörens ist es, dem Gegenüber die Unterstützung zur Selbstklärung zu gewähren.“

Friedemann Schultz von Thun

 

So läuft das Coaching ab

„Wachsen braucht Raum und Zeit.“

 Nehmen wir uns Zeit:

In unserem Erstgespräch stellen wir uns einander vor. Sie nennen mir Ihr Anliegen und ich stelle Ihnen meine Art und Weise des Coachings vor. Wir klären folgende Punkte:

Um welche Art des Coaching dreht es sich:

  •    Persönlichkeits – Coaching
  •    Business – Coaching
  •    Gesundheits – Coaching
  •    Paar- Coaching
  •    Eltern – Coaching
  •    Gilt es einen bestimmten Zeitplan einzuhalten?
  •    Welches Format ist für Sie das sinnvollste und praktikabelste?

Und der aller wichtigste Punkt:  Passt die Chemie zwischen uns?

Nachdem Erstgespräch und dem Festlegen der formellen Strategie folgen ca. 90 minütige Coachingstunden. Im Nachgang einer jeden Stunde bekommen Sie eine Zusammenfassung und das erreichte Ergebnis zugesendet. Zwischen den einzelnen „Sitzungen“, die sicherlich nicht immer im sitzen stattfinden, bekommen Sie Aufgaben, um den Transfer des Erlernten nachhaltig zu sichern. Und bei allem Ernst bei der Sache ist mir eine Prise Humor dann und wann mal wichtig. Sehen Sie das auch so?

Ich bin jedenfalls als Ihre Beraterin und Coach bereit für Sie und heiße Sie herzlich willkommen!

Über mich

Meine fachliche Expertise:

In mir finden Sie eine Wegbegleiterin, die selbst in verschiedenen Rollen  Erfahrungen gesammelt hat und dies tagtäglich weiter tut.

Meine eigenen Lebenserfahrungen und unterschiedlichsten Ausbildungen bilden mein Fundament, um verschiedene Blickwinkel einzunehmen, Sie durch konstruktives Feedback zu unterstützen und Sie durch eine schwierige berufliche oder private Situation hindurch zu begleiten und Ihnen dabei Halt und Orientierung für eine befristete Zeit zu geben.

Dabei wechselt mein Blick mäandernd von Details zum großen Ganzen -vom Einzelnen im System zum Management des Systems und dient Ihnen dazu Ihr Ziel zu erreichen.

Als

  • IMpuls® – Körper – Gestalt – Coach
  • Trainerin für „Gewaltfreie Kommunikation“
  • systemische Beraterin
  • Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Osteopathie

beruht meine Haltung gegenüber Menschen nicht auf Bewertungen, sondern orientiert sich an deren Bedürfnissen und Wertvorstellungen.

Seit 1993 bin ich selbstständig . Begonnen mit einer Praxis für  Physiotherapie dann errweitert um eine abgeschlossene Ausbildung  in Osteopathie. Zudem bin ich Heilpraktikerin mit dem Fokus Gesundheit.

Mein eigener Anspruch ist es anderen Menschen und mir selbst aufrichtig und mitfühlend zu begegnen und uns beiderseits respektvoll und mitfühlend zu dienen.

Wir sind Partner auf Augenhöhe.

Angebote

Business - Coaching

für Führungskräfte und Mitarbeiter mit Interesse an wertschätzender Kommunikation, emotionaler Kompetenz und Stressmanagement

Persönlichkeits - Coaching

für Menschen, die aktiv an Ihrem Leben etwas verändern und dabei gesund bleiben wollen auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene.

Gesundheits-Coaching

für Menschen, die neue Wege zur Stressbewältigung suchen, um kraftvoller und besonnener ihr Leben gestalten und genießen wollen.

Referenzen

Meine beliebtesten Blogartikel

„Kannst Du mir mal eben helfen?“

„Kannst Du mir mal eben helfen?“

Wenn wir eine Bitte auf diese Weise stellen, weiß das Gegenüber oft nicht genau, wie er oder sie Ihnen helfen kann. Es ist nicht erkennbar, welche konkrete Handlung Sie erwarten, daher ist es dann auch schwierig, sich auf den Prozess der Handlung einzustellen oder...

Eingeschlafene kribbelnde Hände

Eingeschlafene kribbelnde Hände

Viele Menschen kennen das Gefühl, wenn es in den Händen kribbelt, als würden Ameisen darüberlaufen - beim Abstützen auf dem Lenker beim Fahrradfahren, morgens beim Aufwachen, beim Schreiben mit einem Stift oder auch in akuten Stresssituationen. Die Ursachen können...

Der Magen

Der Magen

Tagtäglich trinken und essen wir. Wie wertvoll es zunächst ist, Nahrung zu haben und diese auch bequem erreichen zu können geht oft im Alltag unter. Für viele Menschen auf der Welt ist mit der Nahrungsbeschaffung ein hoher Aufwand verbunden. Damit meine ich nicht nur...

Das sagen Menschen über mich

{Mit den Meditationen hast du uns beide auch des öfteren in Trance versetzt. Wir konnten so richtig toll abschalten und zu uns finden. Die Achtsamkeitsübungen wenden wir,( wenn auch nicht immer ) im alltäglichen Leben an und sind eine gute Hilfe . Deine fachliche Kompetenz, die vielen Informationen und auch der Erfahrungsaustausch untereinander haben uns sehr bereichert. Wir sind jedesmal gerne gekommen und immer zufrieden und in uns ruhend nach Hause gegangen . Herzlichen Dank für alles ! Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!
5
B. u. G. Schneider
{Es war der richtige Zeitpunkt für mich. Die Stunden waren gut strukturiert und die Theorie, Meditationen und Nachbesprechungen haben mir sehr gefallen. Das Skript ist für mich aussagefähig und die Kärtchen sind meine täglichen Wegbegleiter. Ich habe jetzt mehr Achtung vor mir selbst und neue Blickrichtungen in Beziehungen.
5
H. F.
{Meine  Erwartungen sind voll erfüllt worden, da die theoretischen Impulse umfassend waren. Über Deine Stimme, die Geschwindigkeit und sowie die Inhalte  der Meditationen  war ich zufrieden. V.a. haben mir die Atemmeditation“, „Geh Meditation“, der „Bodyscan“ und zu „Gedanken“ und „Gefühle“ . Seit dem bin ich klarer, habe viele Selbsterkenntnisse gewonnen und gehe mit mir fürsorglicher um und  ich kann mich besser akzeptieren. Am besten haben mir die Stunden „Umgang mit Gedanken“, „Umgang mit Gefühlen“ und zum Thema „Selbstliebe“ gefallen und geholfen.
5
Simone
{Ich habe sehr viel dazugelernt in puncto Gedanken und Gefühle. Besonders gefielen  mir, die Gespräche, die Blumen in der Mitte, die Handouts zu  jeder Stunde und die Erinnerungs-Kärtchen. Ich achte jetzt mehr auf mich und meine Gedanken.
5
C. L.
{Besonders hat mir der offene Austausch über Gedanken und Gefühle geholfen, da ich sie im Alltag oft nicht mit jemanden teilen kann.  Die Skripte sind schön aufgemacht . Einige Meditationen habe ich für Anfänger etwas zu lange empfunden.
5
Anonym
{Ich habe Wege gelernt meinen Körper zu entdecken und zu verstehen. Mich selbst zu fragen, was ich will, hilft mir besonders. Die Kursgruppe war  sehr stimmig – ich hätte stundenlang weiterreden können. Ihre Stimme hat mich abschalten und vieles vergessen lassen . In manchen Situationen explodiere ich nicht gleich, sondern nehme mich zurück und überlege erst. Bei Schlafstörungen wende ich Atemtechniken an.
5
E. V.

Soll das so bleiben?

Wer, wenn nicht ich?
Wann, wenn nicht jetzt?