Imke Götz

Coaching | Osteopathie | Seminare

Über mich

Die Zeit vergeht:

Aus braunen Haaren wurden graue.

Ich liebe das Leben und tiefere Begegnungen mit Menschen.

Beruflich begann mein Leben mit der Ausbildung zu Physiotherapeutin.

Da mir ein ganzheitliches Arbeiten immer wichtig war, absolvierte ich danach weitere Ausbildungen.

An dieser Stelle möchte ich die für mich essentiellsten aufführen:

IMpuls®-Körper-Gestalt-Coach, Osteopathie, Heilpraktikerin, systemische Beraterin, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation . 

Seitdem befasse ich mich mit dem Erhalt oder Aufbau der Verbindung zwischen Körper und Kommunikation. 

Menschen auf ihrem Weg mitfühlend zu begleiten bei der Entdeckung ihrer Selbsterkenntnisse erfüllt mich zu tiefstem Dank. 

Meine Unternehmensphilosophie:

„Menschen natürlich zu begegnen und menschlich zu behandeln.“

Meine Leidenschaft und mein Lebenssinn

Menschen zu unterstützen

in eine wertschätzende Verbindung zu kommen

für einen gesellschaftlichen Wandel,

der auf Mitgefühl und Klarheit beruht. 

Für goldene Augenblicke:

„Wertschätzung ist die Grundlage jeder Beziehung.“

M.B. Rosenberg

Seit dem 23.01.1993 bin ich selbstständige Unternehmerin.

Ich bin Mitglied:

  • Fachverband Gewaltfreie Kommunikation e.V.
  • VOD Verband der Osteopathen Deutschlands
  • Wirtschaftsjunioren Deutschland e. V.
  • Ansprechpartnerin für den Bereich Gesundheit des Stadtmarketingverein Gunzenhausen e.V.
  • Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten IFK e.V.

Speakerin aus Leidenschaft

Wenn es um meine Leidenschaft „menschliche Begegnungen“ geht, bin ich nicht sprachlos. Im Gegenteil -ich erzähle gern aus meinen Begegnungen mit Menschen. Es hat etwas Magisches an sich mitzuerleben, wie sich in Menschen ängstliche Augen in glänzende verwandeln, indem Sie zuversichtlicher sind, wie Sie sich Ihre Herzensangelegenheiten erfüllen können. 

„Die Sprache, die wir gelernt haben,

macht es uns schwer, anderen mit Mitgefühl und Verständnis zu begegnen.“

Marshall B. Rosenberg

Das möchte ich ändern. Dafür setze ich mich ein.

Referenzen

Soll das so bleiben?

Wer, wenn nicht ich?
Wann, wenn nicht jetzt?