Empathie -Gesundheit – Giraffenschrei – Workshoptag zur Gewaltfreien Kommunikation

Wie Empathie, Gesundheit, der „Giraffenschrei“ mit der Gewaltfreien Kommunikation zusammenhängen, das konnten die Teilnehmer am 8. Oktober 2022 in Nürnberg im Ecksteinhaus https://gfk-tag-nuernberg.de/   erfahren. Zur Erinnerung an den Begründer der Gewaltfreien Kommunikation Marshall B. Rosenberg (6. Oktober 1934 bis 02.02.2015) finden dazu deutschland- bzw. weltweit Workshops statt.

An diesem Tag habe ich mich zum ersten Mal als Referentin neben 16 weiteren Trainern für Gewaltfreie Kommunikation (GFK) eingebracht. Wegen des krankheitsbedingten Ausfalls des Trainerkollegen Florain Helmerichs habe ich seinen Workshop spontan übernommen und  war so gleich mit zwei Workshops vertreten. Einmal ging es um das Thema „Gesundheit mit Mitgefühl“ und im anderen Workshop um den „Giraffenschrei“, den wir zum Selbstschutz nutzen. Es beschert mir persönlich viele Glücksmomente mich gemeinsam mit Menschen auf den Weg zu machen, um friedvoller zusammenzuleben. Zu spüren, dass Menschen bereit sind,  an sich selbst zu arbeiten und dadurch zu wertvollen AHA- Erlebnisse gelangen, die ihr Leben klarer und leichter machen,  motiviert mich, weitere Beiträge für mehr Frieden zu leisten.

 

Hier ein paar Feedbacks aus den Workshops:

Das sagten die Teilnehmer meines Workshops „Gesünder mit Mitgefühl“:
– „Als ich mich getraut habe, mein Gefühl auszusprechen, habe ich bemerkt, dass mein Gegenüber mich erst jetzt richtig verstehen konnte und ich fühlte mich viel tiefer verbunden“

– „Als  ich die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation schriftlich nachvollzogen habe, hat sich mein Körper danach deutlich entspannter angefühlt. So habe ich die Möglichkeit, wenn mir gerade niemand zuhören kann, dennoch etwas für mein Wohlbefinden tun zu können ( ähnlich wie in einem Tagebuch).

– „Statt zu denken, mein Körper ist schwach, mal genau hinzuspüren, wo das denn genau ist und diese Körperempfindung zu beschreiben, das war eine sehr wertvolle Erfahrung. So wurde aus Denken eine wirkliche Körperempfindung, mit der ich dann weiter arbeiten konnte“.

– „Durch mein Selbstmitgefühlsgespräch habe ich schneller herausgefunden, was mir jetzt gut tun würde und ich kann somit ein klare Bitte stellen“.

 

Feedbacks von Teilnehmern des Workshops „Selbstschutz in der GFK – Giraffenschrei“:

– „Ich erinnere mich an eine „Triggergeschichte“ , in der ich damals ohnmächtig war, heute kann ich mit meinen 70 Jahren meine Entwicklung sehen im Sinne von Eigenmächtigkeit . Atmen und Abstand sind sehr wertvoll, um den zweiten Blick zu bekommen. Gute Erfahrung,  dass sich die GFK nicht nur um individuelle Bedürfnisse dreht“.

– „Es ist hilfreich, sich Sätze für bestimmte Situationen zurecht zu legen und zu üben, damit sie mir im realen Leben zur Verfügung stehen“

– “ klar und wirkungsvoll und gleichzeitig gar nicht so einfach“,viel Klarheit, Struktur und Leichtigkeit, vielen Dank“

– „noch mehr zu schauen, wie ich ohne frustriert zu sein,  meine Bedürfnisse besser befriedigen kann“, schöner klarer Aufbau und Inhalt“

– „dass Schweigen auch eine Art „Kriegsführung“ ist, durchatmen und auch mal laut werden, gute Mischung aus Input und Workshop, also selbst probieren, danke“

 

Die Zusammnenarbeit zwischen uns Trainern habe ich als klar und wertschätzend empfunden, was mir zeigt, dass es machbar ist, Individualität und Gemeinschaft gleichzeitig zu leben.

So freue ich mich schon auf den nächsten Workshoptag 2023.

Imke Götz
Menschen in Verbindung zu bringen Expertin für Körperkommunikation IMpuls® - Körper - Gestalt - Coach

Folgen Sie mir

Suchen Sie etwas?

Beliebte Beiträge

Dicke Luft – was nun?

Dicke Luft – was nun?

Passend zu meinem Osteopathie - Blogartikel zum Thema "Lunge" widme ich diesen Artikel kommunikationspsychologisch dem Atem bz. der Luft. Wenn wir von „dicker Luft“ sprechen, spüren wir, dass Spannung zwischen Personen besteht. Meist ging der Situation ein Konflikt...

Die Lunge in der Osteopathie

Die Lunge in der Osteopathie

Die Lunge in der Osteopathie Die Lunge besteht aus den paarig angeordneten Lungenflügeln. Sie befinden sich durch 24 Rippen gut geschützt im Brustkorb. Der rechte Lungenlappen gliedert sich in drei Lappen, der linke auf Grund des Herzens in zwei. Die Lungenflügel...

„Beleidigte Leberwurst“

„Beleidigte Leberwurst“

Beleidigte Leberwurst Kennen Sie diesen Spruch? Haben Sie ihn gehört, erlebt oder zu jemanden gesagt: Die… spielt mal wieder die beleidigte Leberwurst? Ich kenne solche Situationen aus meiner Kindheit. Meist beim Gummitwist spielen, wenn man "angeblich" das Gummi...

„Die Leber- eine Multitaskingfrau“

„Die Leber- eine Multitaskingfrau“

Die Leber ist eine absolute „Multitaskingfrau“ Mit ihren ca. 1,5 kg bewältigt die Leber tagtäglich und auch nachts unendlich viele Aufgaben. Sie ist die Architektin von Eiweißen, Hüterin von Eisen, Managerin des Blutzuckerspiegels, Verwerterin von Hormonen,...

Das könnte Ihnen auch gefallen

Dicke Luft – was nun?

Dicke Luft – was nun?

Passend zu meinem Osteopathie - Blogartikel zum Thema "Lunge" widme ich diesen Artikel kommunikationspsychologisch dem Atem bz. der Luft. Wenn wir von „dicker Luft“ sprechen, spüren wir, dass Spannung zwischen Personen besteht. Meist ging der Situation ein Konflikt...

Die Lunge in der Osteopathie

Die Lunge in der Osteopathie

Die Lunge in der Osteopathie Die Lunge besteht aus den paarig angeordneten Lungenflügeln. Sie befinden sich durch 24 Rippen gut geschützt im Brustkorb. Der rechte Lungenlappen gliedert sich in drei Lappen, der linke auf Grund des Herzens in zwei. Die Lungenflügel...

„Beleidigte Leberwurst“

„Beleidigte Leberwurst“

Beleidigte Leberwurst Kennen Sie diesen Spruch? Haben Sie ihn gehört, erlebt oder zu jemanden gesagt: Die… spielt mal wieder die beleidigte Leberwurst? Ich kenne solche Situationen aus meiner Kindheit. Meist beim Gummitwist spielen, wenn man "angeblich" das Gummi...

„Die Leber- eine Multitaskingfrau“

„Die Leber- eine Multitaskingfrau“

Die Leber ist eine absolute „Multitaskingfrau“ Mit ihren ca. 1,5 kg bewältigt die Leber tagtäglich und auch nachts unendlich viele Aufgaben. Sie ist die Architektin von Eiweißen, Hüterin von Eisen, Managerin des Blutzuckerspiegels, Verwerterin von Hormonen,...